Datenschutzrechtliche Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten, die ich der TEQU GmbH im Rahmen des gesamten Bewerbungsverfahrens mitgeteilt habe, von der TEQU GmbH zu Zwecken der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses, im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung und/oder Personalvermittlung verarbeitet und zu diesem Zweck insbesondere an Kunden oder Interessenten übermittelt werden. Die TEQU GmbH sucht für mich nach einer Tätigkeit als Zeitarbeiter oder als Kandidat in der Personalvermittlung und die Partner von der TEQU GmbH brauchen hierfür bestimmte Informationen und personenbezogene Daten über mich. Ich weiß, dass die TEQU GmbH selbst Dienstleister nutzt, um meine Daten zu Zwecken der Arbeitnehmerüberlassung und/oder Personalvermittlung zu verarbeiten.

 

Ich bin damit einverstanden, dass die TEQU GmbH meine Daten nur verarbeiten darf, solange und soweit dies für die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses oder die Suche nach einer Tätigkeit im Wege der Arbeitnehmerüberlassung oder Personalvermittlung erforderlich ist.

 

Die TEQU GmbH hat mich darauf hingewiesen, dass es Datenschutzhinweise/ -erklärungen gibt, die genauer beschreiben, welche meiner personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken verarbeitet werden. Diese Datenschutzhinweise/-erklärungen mit meinen Rechten nach der DSGVO finde ich unter folgendem Link https://tequ.de/de/datenschutz.

 

Ich willige hiermit ausdrücklich ein, dass meine personenbezogenen Daten, die ich der TEQU GmbH im Rahmen des gesamten Bewerbungsverfahrens bereitgestellt habe und die für die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses, bzw. für die Suche nach Stellen und Positionen nötig sind, verarbeitet und gespeichert werden. Auch nach Beendigung der Suche nach einer Tätigkeit dürfen meine Daten von der TEQU GmbH für insgesamt 6 Monate gespeichert und weiterhin für die Suche nach einer Tätigkeit oder freien Stelle verarbeitet werden, um mich gegebenenfalls zu kontaktieren, falls ich für eine andere Tätigkeit oder Stelle in Betracht kommen sollte. Die TEQU GmbH wird mich nach Ablauf dieses Zeitraums gegebenenfalls erneut nach meiner Einwilligung fragen.

 

Ich weiß, dass diese Einwilligung und Beauftragung freiwillig sind und ich selbst darüber entscheiden kann, ob ich diese abgeben möchte. Mir ist ebenfalls bekannt, dass ich die Einwilligung ohne Angabe von Gründen verweigern kann, ohne dass ich Nachteile zu befürchten hätte. Ich wurde zudem darauf hingewiesen, dass ich die Einwilligung und Beauftragung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann und die TEQU GmbH dann nicht mehr dazu berechtigt ist, meine personenbezogenen Daten zu verwenden und die TEQU GmbH diese Daten zu löschen hat. Ein Widerruf ist zu richten an datenschutz@tequ.de.

 

 

Informationspflichten bei Direkterhebung nach Art. 13 DSGVO

Bezüglich der Erhebung der personenbezogenen Daten bei den Betroffenen, teilen wir nach Art. 13 Abs. 1 DSGVO folgende Informationen mit:

 

a) Identität des Verantwortlichen

Der für die Verarbeitung ihrer Bewerbungsdaten Verantwortliche ist:

TEQU GmbH

Jülicher Str. 306
52070 Aachen
Fon: 02411 6005 - 0
Fax: 02411 6005 -55
info@tequ.de

 

b) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte der QUIP Gruppe ist Herr Norbert Warga,
Datenschutzbeauftragter GDDcert, Datenschutzauditor TÜVzert

 

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie den Datenschutzbeauftragten über folgende
E-Mail-Adresse
datenschutz@tequ.de, norbert.warga@t-online.de.

 

c) Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Sämtliche Angaben und Anlagen, die die Bewerber in einer Bewerbung versenden, werden von uns ausschließlich für die Bearbeitung der Bewerbung zur möglichen Erfüllung der Bewerbungswünsche verarbeitet.

 

Rechtsgrundlage hierfür ist (§ 32 Abs. 1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG}. Ab dem 25. Mai 2018 ist) § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG-2018 i.V.m. Art. 88 EUDSGVO die einschlägige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Bewerberdaten.

Über das Karriereportal können Kandidaten Ihre Bewerbungsunterlagen an uns übermitteln. Für die Online-Übermittlung der Bewerberdaten in diesem System setzen wir ein Verschlüsselungsverfahren ein, so dass die Angaben der Bewerber von unberechtigtem Zugriff geschützt werden.

Sobald Sie eine konkrete Bewerbung erstellen und an uns versenden, erhalten die für die zu besetzende Stelle bzw. Stellen zuständigen Recruiter (Personalberater) ein Einsichtsrecht in Ihre Bewerbungsdaten.

Mit Ihrer Zustimmung zu dieser Einwilligungserklärung kann Ihre Bewerbung auch für andere gemäß Ihren Qualifikationen oder Wünschen einschlägigen Stellenausschreibungen in der QUIP-Gruppe bzw. die die QUIP-Gruppe beauftragenden Unternehmen berücksichtigt werden.

Rechtsgrundlage für die interne Weitergabe und Verarbeitung der Bewerbungsdaten in der QUIP-Gruppe ist dann (§ 4a Abs. 1 BDSG, bzw. ab dem 25. Mai 2018 Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Darüber hinaus geben wir Ihre Bewerbung nur zum Zwecke der von Ihnen gewünschten Tätigkeitsaufnahme in dem bzw. den jeweiligen Unternehmen aber niemals an sonstige Dritte außerhalb der QUIP-Gruppe und der Unternehmen bezüglich des von Ihnen gewünschten Vermittlungsauftrages weiter.

 

d) Berechtigte Interessen

Wir und unsere Partnerunternehmen in der QUIP-Gruppe haben das Interesse den richtigen Bewerber mit dem richtigen Unternehmen zusammenbringen. Das gelingt nur, wenn neben den erforderlichen Kenntnissen und Qualifikationen auch die individuellen Stärken und angestrebten Karriereziele von Kandidaten eine entsprechende Berücksichtigung finden. Dafür nutzen wir die von den Bewerbern übermittelten Informationen, um erfolgreich die gewünschten Arbeitsmöglichkeiten anbieten zu können.

 

e) Empfänger

Die Empfänger der Bewerberdaten sind gemäß der von den Bewerbern erklärten Einwilligung die verbundenen Unternehmen der QUIP-Gruppe mit den Firmen: QUIP AG, mit-uns GmbH, TEQU GmbH, JaB´Service GmbH, PB Personal GmbH, Kolumbus Personal Management GmbH, AllcuraMed Personal GmbH, tracking-rail GmbH, e-quipment GmbH, SAM4Industries GmbH, TALBOT-Services GmbH und TS Dienstleistungs GmbH.

Weitere Empfänger gemäß der von den Bewerbern erklärten Einwilligung sind die Firmenkunden der zuvor genannten QUIP-Gruppe, die diese mit der Suche nach qualifizierten Arbeitskräften beauftragt haben.

 

f) Übermittlung in Drittstaaten

Es wird keine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten beabsichtigt.

 

 

Um eine faire und transparente Datenverarbeitung zu gewährleisten teilen wir nach Art. 13 Abs. 2 DSGVO nachstehende weitere Informationen mit:

a) Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden für die Suche nach Stellen und Positionen für die Dauer des gesamten Bewerbungsverfahrens gespeichert. Nach Beendigung der Suche nach einer Tätigkeit im Wege der Arbeitnehmerüberlassung und/oder Personalvermittlung können die personenbezogenen Daten weiterhin für insgesamt 6 Monate gespeichert und für die Suche nach einer Tätigkeit oder freien Stelle verarbeitet, um den Bewerber gegebenenfalls zu kontaktieren, falls er für eine andere Tätigkeit oder Stelle in Betracht kommen sollte. Der Bewerber wird nach Ablauf dieses Zeitraums, falls erforderlich, erneut nach seiner Einwilligung gefragt.

 

b) Rechte der Betroffenen

Betroffene haben nach Art. 15 DSGVO das Recht, jederzeit und unentgeltlich Auskunft über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten und nach Artikel 16 DSGVO die Korrektur unrichtiger über sie gespeicherter Daten zu verlangen. Ferner steht ihnen das Recht auf Löschung nach Art. 17 EUDSGVO zu. Diese Rechte werden ergänzt um das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 EUDSGVO und das Recht auf Datenportabilität nach Art. 20 EU DSGVO, sofern die Voraussetzungen dieser Anspruchsnormen im Einzelfall vorliegen. Ferner hat die betroffene Person das Recht nach Art. 21 DSGVO, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen.

 

c) Widerrufbarkeit von Einwilligungen

Sofern Sie im Rahmen dieses Bewerbungsverfahrens Ihre Einwilligungen gegenüber der TEQU GmbH zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erklärt haben, können Sie diese Einwilligungen jederzeit ändern bzw. widerrufen. Ein Widerruf ist zu richten an datenschutz@tequ.de.

 

d) Beschwerderecht

Sie können sich bei Fragen zum Datenschutz jederzeit an den TEQU GmbH Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden Sie weiter oben unter Art. 13 Abs. 1 b).

Bei Beschwerden zum Datenschutz können Sie sich zudem zusätzlich gemäß Art. 77 DSGVO auch an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. In Deutschland ist dies die Datenschutzaufsichtsbehörde in NRW oder die Landesaufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie Ihren ständigen Wohnsitz haben. Kontaktdaten finden Sie bspw. auf dieser Webseite: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

e) Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten der Betroffenen dient der Erfüllung der gesetzlichen Pflichten wie z.B. nach der Verordnung über die Erfassung und Übermittlung von Daten für die Träger der Sozialversicherung (Datenerfassungs- und -übermittlungsverordnung - DEÜV), dem Steuerrecht sowie weiteren gesetzlichen und vertraglich vorgeschrieben bzw. für einen Arbeitsvertrags- oder -Vermittlungsvertragsschluss erforderlich sind oder zu weiteren in der Arbeitsvermittlung sonstige bestehenden Verpflichtungen.

Die Folgen einer Nichtbereitstellung der jeweils erforderlichen Daten verhindert sowohl die Begründung als auch Vermittlung eines Beschäftigungsverhältnisses.

 

f) Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Verfahren der automatisierten Entscheidung nach Art. 22 DSGVO oder andere Profiling-Maßnahmen nach Art. 4 Nr. DSGVO werden nicht von den verantwortlichen Stellen durchführt.

 

g) Datenerhebung

Alle erhobenen Daten stammen jeweils von den Betroffenen und nicht aus anderen Quellen.

 

Stand: 22.05.2018

Drucken Icon Drucken